Spam-Dose

Schön wär's...

(von DL7BST, Sebastian; Bildquelle: Wikimedia)

Nur um das mal ins Bewusstsein zu rufen bzw. falls es ein Spammer zufällig lesen sollte: Ich habe gerade die letzten Stunden damit verbracht irgendwie Spamschutz zu implementieren. Unabhängig davon, dass es meine Zeit sinnlos verschwendet, muss man sich irgendwie entscheiden auf wessen Kosten man das Problem löst - durchaus verbreitet sind z.B. CAPTCHA. Diese lehne ich jedoch weitgehend ab, weil sie zum einen diskriminierend, da nicht barrierefrei, sind und zum anderen entweder durch bessere Bots maschinell oder auch menschlich halbautomatisiert gelöst werden können. Ein Wettrüsten mit den Verbrechern auf Kosten von - in irgendeiner Art und Weise - beeinträchtigten Besuchern des Blogs, wie z.B. einem sehbehinderten Funkamateur.

Ich habe mich nun aufgrund dessen unfreiwillig für "Zensur" entschieden, die wiederum mir mehr Arbeit verursacht. Blog-Kommentare werden auf dem DK0TU-Server maschinell vorbewertet und dann vorerst zurückgehalten bis ich sie veröffentliche.

Ich frage mich wieso alle Welt Raubkopier-Verbrecher jagt und sich nicht schon längst digitale und reale Mobs gegen die Spam-Mafia mobil gemacht haben (keine Erklärungen bitte, Rant-Suggestiv-Frage). Statt dessen wünsche ich auf diesem Wege allen Spammern ein möglichst qualvolles Leben!