(von DL7BST; Quellen: loofmann)

Baukräne über dem Contest-Anbau

Baukräne über dem Contest-Anbau

Nach einigen Verwaltungshürden ist es nun endlich so weit: Der Rohbau unserer neuen Conteststation steht! An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an das Präsidium und die Abteilung Gebäude- und Dienstemanagement der TU Berlin, die das Bauvorhaben nach vollen Kräften unterstützt haben.

Mit 37 aktiven Mitgliedern platzt unser kleines Shack derzeit gerade während der Wettbewerbszeiten aus allen Nähten. Und so freuen wir uns darauf in Zukunft mit je einem seperaten Funkplatz auf sechs Contestbändern gleichzeitig QRV sein zu dürfen, während unsere schweizer Freunde der ETH Zürich weiterhin auf ihre beschauliche Funkbude zurückgreifen müssen.